Zur Übersicht

Wie ein 120 Jahre altes Unternehmen moderne Personalarbeit betreibt

29.04.2019

Theodore Roosevelt war amerikanischer Präsident, in London wird König Eduard VII. feierlich gekrönt und Josef Zemp wird neuer Schweizer Bundespräsident. Wir schreiben das Jahr 1902 – es ist auch das Geburtsjahr eines Unternehmens, das heute tagtäglich rund eine Million Menschen durch die Schweiz transportiert. Es ist die Rede von der SBB, die Schweizerischen Bundesbahnen. Trotz ihrer langen Unternehmensgeschichte ist die SBB heute für ihre zeitgemäßen und experimentellen Rekrutierungsmethoden bekannt. So hatte das im vergangenen Jahr eröffnete Pop-Up-Café auf dem Zürcher Bahnhof auch in der Presselandschaft viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen.

SBB Berufswelten Cafe Copyright Das SBB Pop-Up-Café am Züricher Bahnhof im September 2018

Dass das Pop-Up-Café nicht die einzige innovative Maßnahme des Traditionsunternehmens ist, beweist David Luyet in der neuen Folge des XING E-Recruiting Podcasts. Zusammen mit meinem Co-Moderator Marcus Merheim traf ich David in Zürich zum Gespräch. Schon alleine sein Titel lässt aufhorchen: „Lead Link Active Sourcing & Talent Relationship”.

Neue Ansätze in der Personalabteilung

david-luyet-foto.klein2Die Recruitingabteilung um David ist nämlich ganz und gar nicht traditionell aufgestellt – sie organisiert sich holokratisch. Dies bedeutet, dass die Mitarbeiter transparent in das Unternehmen eingebunden und beteiligt werden. Es wird auf einen traditionellen Chef verzichtet, indem die Mitarbeiter sich selbst organisieren und Aufgaben unter sich verteilen. Wie sich diese in den 2000er Jahren aufgekommene Arbeitspraxis bei der SBB einbinden lässt, erklärt David in der aktuellen Folge des XING E-Recruiting Podcasts. So erfahren Sie, wie David und seine Kollegen mit der freien Entscheidungsbefugnis umgehen, wie die Organisationsform gestartet wurde, welche Vorteile sie bringt, aber auch an welchen Punkten das Konzept an seine Grenzen stößt.

Jetzt reinhören in den Podcast über Soundcloud, iTunes oder Spotify Hören Sie sich jetzt die neue Folge des XING E-Recruiting Podcasts an.

Sie wollen keine weitere Folge verpassen oder suchen die bisherigen Veröffentlichungen? Dann besuchen Sie unseren Auftritt auf iTunes, Spotify oder Soundcloud und abonnieren Sie unseren Podcast.

Facebook
Autorin des Artikels
Yee Wah Tsoi
Yee Wah ist seit 2008 bei XING. Die Bielefelderin (gibt's wirklich!) war dort zuerst in der PR tätig. Seit 2017 ist sie für den Recruiting Content zuständig.