Zeit für Veränderung

Darum ist der Januar der beste Monat fürs Recruiting

Darum ist der Januar der beste Monat fürs Recruiting

Januar auf die Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung. Wir zeigen Ihnen, warum Sie als Recruiter jetzt Ihre Chancen nutzen sollten.

Für viele Menschen ist der Jahreswechsel die Zeit, in der sie Pläne schmieden. Wo soll es im kommenden Jahr hingehen – beruflich und privat? Erfolgreiche Recruiter wissen, dass Sie jetzt vom Wechselwillen der Kandidaten profitieren. Warum?

1. Im Januar wird zusätzliches Budget freigegeben

In vielen Firmen werden zu Beginn des Jahres neue Projekte geplant und dafür das Budget festgelegt. Dadurch werden häufig auch Mittel frei, die in neue Mitarbeiter investiert werden sollen. Zu keinem anderen Zeitpunkt im Jahr ist für diesen Zweck so viel Geld vorhanden.

2. Die Quantität der Bewerber steigt

Viele Menschen sind davon überzeugt, dass der Januar der beste Monat für eine Bewerbung ist. Tatsächlich gibt es auch mehr Jobausschreibungen als im Vormonat, jedoch kommen auf jede Stelle auch deutlich mehr Bewerber. Das Missverständnis „Mehr freie Stellen = bessere Chancen für den Bewerber“ führt also dazu, dass die Chancen für Recruiter, im Januar trotz Fachkräftemangel den passenden Kandidaten finden, stark ansteigen.

3. Die Qualität der Bewerber steigt

Zusammen mit der Quantität steigt auch die Qualität der Bewerber. Denn solche Kandidaten, die sich auf Stellenanzeigen aus dem Januar bewerben, charakterisiert häufig, dass sie sich noch in einer Anstellung befinden und fachlich hochqualifiziert sind. Die Vermittlungschancen steigen damit deutlich.

4. Zu keinem anderen Zeitpunkt ist Active Sourcing erfolgreicher

Weil auch passive Kandidaten zu diesem Zeitpunkt des Jahres besonders wechselwillig sind, zeigt jetzt auch Active Sourcing großen Erfolg. Sprechen Sie geeignete Kandidaten gezielt an, forschen Sie nach, was diese an ihrem aktuellen Job stört. Und machen Sie Ihnen anschließend ein Angebot, dass diese nicht ablehnen können. In keinem anderen Monat finden Sie so leicht Gehör.

5. Wo einer geht, da rückt ein anderer nach

Wenn sich viele Menschen im selben Monat auf Jobsuche begeben, dann bedeutet das zwangsläufig auch, dass viele Stellen zeitgleich frei werden. Manche Arbeitnehmer warten sogar gezielt bis zur Auszahlung des Weihnachtsgeldes, bis sie das Unternehmen verlassen. Als selbstständiger Personalvermittler können Sie sich deshalb vor Aufträgen kaum retten.

Ein Artikel von Birte Schmidt

Birte berichtet freiberuflich für den Blog von XING E-Recruiting über Trends und Neuigkeiten aus dem HR-Bereich.