Neues Buch „HR-Entdecken!“:

Karriere heute und die neue Rolle des Recruiters

Neues Buch „HR-Entdecken!“

In den letzten Jahren hat der Arbeitsmarkt drei große Veränderungen erfahren: Fachkräftemangel, Wertewandel und Digitalisierung. Als hoch qualifizierte Fachkräfte können es sich Bewerbende in Deutschland heute leisten, flexible Arbeitszeiten und –orte ebenso zu fordern wie einen Job, der zu ihren persönlichen Werten passt – und das ist auch gut so.

Diese Dynamik wurde durch die Corona-Krise weiter verstärkt und hat weitreichende Auswirkungen auf beide Seiten von Bewerbungsprozessen. Wie gehen Unternehmen auf potenzielle Bewerbende zu und wie gehen sie mit deren Bewerbungen um? Und was bedeutet es andererseits heute eigentlich, Recruiter zu sein?

Neues Buch „HR-Entdecken!“

„Eine neue Ära“

David Vitrano, Geschäftsführer von XING E-Recruiting, spricht in seinem Beitrag für unser kürzlich erschienenes Buch „HR-Entdecken!“ von nicht weniger als einer neuen Ära für Recruiter. Längst sind die Zeiten vorbei, in denen sie hauptsächlich Bewerbungsunterlagen sammeln und sortierten. Vielmehr beherrschen sie ihre KPIs und Themen wie Marketing bzw. Sales. Sie beraten die suchenden Fachabteilungen und Führungskräfte auf Augenhöhe.

Aber auch die Rolle der Bewerbenden wurde deutlich gestärkt, und Recruiter müssen darauf reagieren, wie Vitrano weiter ausführt: Die Kandidatinnen und Kandidaten stehen heute klar im Fokus, nicht die Stelle. Employer Branding ist damit einer der entscheidenden Schlüsselfaktoren für erfolgreiches Recruiting geworden. Zudem sind Active Recruiting und beständige Kommunikation mit potenziellen Bewerbenden nicht mehr wegzudenken, gerade auch im Dauer-Homeoffice. Es kommt heute also vielmehr auf die Qualität der Kontakte an als auf die schiere Anzahl.

Flexibilität führt zum Erfolg

Um ihrer neuen Rolle mit Erfolg gerecht zu werden, müssen Recruiter bereit sein, sich an stetig verändernde Bedingungen anzupassen. Sie müssen gerade auch diejenigen digitalen Tools und Kanäle kennen und beherrschen, die nicht für ihre (soll heißen: unsere), sondern vor allem die nächste Generation von Bewerbenden entscheidend sind.

Auch wir bei ITB Consulting erleben in der Zusammenarbeit mit unseren Kunden immer wieder, dass Flexibilität mehr denn je von Recruitern gefordert wird: Sei es die immer stärkere Einbindung von Fachabteilungen in den Recruiting-Prozess, oder die Chancen und Herausforderungen, die sich besonders durch die Corona-Pandemie für den HR Bereich ergeben haben:  Die schnelle Umstellung auf Online-Interviews oder virtuelle Auswahlverfahren, und vieles, vieles mehr.

Arbeiten im Bereich HR ist heute spannender als je zuvor

Wir dürfen aber auch immer wieder erleben, wie gut diese Flexibilität allen Beteiligten gelingt und wie viel Spaß es heutzutage machen kann, im vielfältigen Bereich HR tätig zu sein: Von analytisch geprägten Aufgabenfeldern bis zum engen und intensiven Kontakt mit spannenden Menschen, von Personalmarketing bis Employee Happiness, von der Arbeit als Personaler·in im Konzern über den Mittelstand bis zur Allrounder-Rolle in einem kleinen Unternehmen.

Einblicke in diese große Vielfalt bietet unser neues Buch „HR-Entdecken! – Karrierepfade in der weiten Welt der Human Resources“. Neben David Vitrano von XING berichten 28 weitere Autorinnen und Autoren aus Praxis und Wissenschaft. Sie beschreiben in persönlichen Innensichten die unterschiedlichen Facetten der modernen Personalarbeit, teilen ihre Erfahrungen und geben wertvolle Praxis-Tipps.

 

Katharina Holländer
Ein Artikel von Katharina Holländer

Katharina Holländer ist Senior Consultant bei ITB und Expertin für virtuelle Verfahren, Digital Leadership und Führungskräfteentwicklung.