Studie

So wollen Personalentscheider 2018 rekrutieren

Was bringt das Jahr 2018 für das Recruiting? Mit welchen Themen werden wir uns beschäftigen, welche sind die größten Herausforderungen? Klar ist: Auch dieses Jahr wird es für viele Unternehmen in Sachen Recruiting wieder richtig hoch hergehen.

Egal, ob in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, in allen drei Ländern geben mehr als 70 Prozent der befragten Personalentscheider an, dass sie bei der Rekrutierung von Fachkräften Schwierigkeiten haben (jetzt direkt zum kostenlosen Whitepaper). Gleichzeitig rechnen Personaler mit Neueinstellungen. Insbesondere trifft dies auf den Schweizer Markt zu. Hier gaben 43 Prozent der Befragten an, dass sie im Vergleich zum Vorjahr mehr Personal einstellen werden.

Rund 300 Personalentscheider nahmen an der Studie teil

Dies sind Auftakt-Ergebnisse im B2B-Bereich der Studie "E-Recruiting 2018: Erwartungen, Einschätzungen und Wünsche von Erwerbstätigen und Personalern". Zum Jahreswechsel ließen wir die Meinungsforschungsinstitute Forsa in Deutschland rund 200 und GIM in Österreich und der Schweiz je 50 Personalentscheider befragen. Parallel hierzu wurden in allen drei Ländern auch Berufstätige nach ihrer Meinung gebeten (sehen Sie auch hier die ersten Ergebnisse). Neben den Erwartungen für 2018 spielen die Stellensuche, der Bewerbungsprozess und die Arbeitsbedingungen ebenso eine Rolle wie die Einbindung neuer Recruiting-Elemente wie Virtual Reality.

Jetzt Whitepaper kostenlos herunterladen

Rufen Sie jetzt hier kostenlos im ersten Whitepaper zur Studie die Ergebnisse in aller Ausführlichkeit ab. Neben der Einschätzung zur aktuellen Personalsituation und der Entwicklung von Neueinstellungen werfen wir u. a. auch einen Blick auf die Top-Herausforderungen des aktuellen Recruiting-Jahres und gehen der Frage nach, in welchem Umkreis Personaler hauptsächlich neue Mitarbeiter finden.

Noch ein Tipp!

Sie interessieren sich für einzelne Schaubilder im Whitepaper? Dann klicken Sie einfach auf der entsprechenden Seite im PDF unten auf das Download-Icon, um die Grafik zu erhalten. Im Verlaufe des Jahres werden wir weitere Teile der Studie veröffentlichen und Entwicklungen und Erwartungen von Personalentscheidern mit denen der Berufstätigen vorstellen und miteinander vergleichen. So wollen wir zum Beispiel Werfen Sie daher regelmäßig einen Blick in unser Magazin.

Yee Wah Tsoi ist für den Recruiting Content zuständig.
Ein Artikel von Yee Wah Tsoi

Yee Wah ist seit 2008 bei XING. Die Bielefelderin (gibt's wirklich!) war dort zuerst in der PR tätig. Seit 2017 ist sie für den Recruiting Content zuständig.