Kostenloses Branchen-Dossier

Personalsuche im Öffentlichen Dienst

Personalsuche im Öffentlichen Dienst

Mit rund 5 Millionen Beschäftigten ist mehr als jeder zehnte Arbeitnehmer in Deutschland im Öffentlichen Dienst tätig. Damit ist der Staat der größte Arbeitgeber im Land. Es verwundert daher nicht, dass der Fachkräftemangel hier besonders deutlich spürbar ist: Bereits jetzt fehlen 300.000 Beschäftigte. 2030 wird die Lücke schätzungsweise über 800.000 Personen betragen.

Branchen-Dossier zeigt den aktuellen Markt in D-A-CH auf

Speziell für die Personalsuchenden im Öffentlichen Dienst hat XING E-Recruiting in Zusammenarbeit mit Statista ein Branchen-Dossier veröffentlicht, das nun kostenfrei zum Download zur Verfügung steht. Im dem Bericht erhalten Sie Informationen zur aktuellen Marktlage in den deutschsprachigen Ländern, Handlungsempfehlungen für das Recruiting und zudem wertvolle Ergebnisse einer exklusiv für das Branchen-Dossier durchgeführten Umfrage von Statista.

Die Ergebnisse in der Infografik
Die Ergebnisse in der Infografik

 

 

Exklusive Umfrage unter rund 1.000 Personen zum Image des Öffentlichen Dienstes

Statista hat im Frühjahr 2021 1.000 Personen in Deutschland im Alter von 18 bis 45 Jahren befragt, die nicht im Öffentlichen Dienst arbeiten. Ziel der Befragung war es, Einblicke in die Außenwahrnehmung des Öffentlichen Dienstes als Arbeitgeber zu gewinnen. Die Teilnehmer bewerteten den Öffentliche Dienst anhand von zwölf Kriterien, z. B. Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben sowie flexible Arbeitszeiten. Außerdem gaben die Befragten ihre Präferenzen bei der Jobsuche und beim Bewerbungsprozess an.

Jetzt kostenfrei das Branchen-Dossier zum Öffentlichen Dienst herunterladen

Erfahren Sie mehr zum Bewerbermarkt im Öffentlichen Dienst im neuen Branchen-Dossier, das Sie nachstehend kostenfrei downloaden können:

Exklusiv
Yee Wah Tsoi ist für den Recruiting Content zuständig.
Ein Artikel von Yee Wah Tsoi

Yee Wah ist seit 2008 bei XING. Die Bielefelderin (gibt's wirklich!) war dort zuerst in der PR tätig. Seit 2017 ist sie für den Recruiting Content zuständig.