Recruiting Insights

Warum Talentmanagement für Personaler unerlässlich ist

Warum Talentmanagement für Personaler unerlässlich ist

Gute Mitarbeiter sind in der heutigen Zeit nicht leicht zu finden. Besondere Talente müssen darum gefunden, gefördert und gebunden werden. Eine entscheidende Rolle spielt in Zeiten des Fachkräftemangels daher das Talentmanagement. Meist ist damit der Umgang mit externen Bewerbern gemeint, aber auch der Blick in das eigene Unternehmen lohnt sich.

Talente im Unternehmen erkennen und fördern

Es klingt selbstverständlich, ist es aber in vielen Fällen (leider) gar nicht: Lernen Sie Ihre Mitarbeiter richtig kennen. Denn es ist bedeutsam, dass Sie über die Talente und Leistungen Ihrer Mitarbeiter wirklich Bescheid wissen. Dazu können etwa in sogenannten Talent-Review-Meetings das Potenzial und die Leistungen der Mitarbeiter eingeschätzt werden. Wenn Sie absehen, dass es demnächst vakante Posten innerhalb des Unternehmens gibt – insbesondere dann, wenn es um Führungspositionen geht – ist die Einberufung eines solchen Meetings ratsam. Darüber hinaus sind regelmäßige Mitarbeitergespräche und Zielvereinbarungen mit Ihren Beschäftigten sinnvolle Maßnahmen.

Talentpools und Arbeitgeberattraktivität

Doch ein gutes Talentmanagement spielt auch bei der Suche externer Talente eine wichtige Rolle. Dort steht zunächst die Etablierung einer positiven Employer Brand – die Steigerung der Attraktivität als Arbeitgeber – im Fokus. Sie hat einen großen Einfluss auf das Image eines Unternehmens und entscheidet letztlich mit darüber, ob ein Bewerber für Sie tätig werden möchte oder nicht.

Eine weitere Maßnahme, die Ihnen bei der Suche nach vielversprechenden Mitarbeitern hilft, ist der Aufbau eines Talentpools. Regelmäßig erhalten Sie sicherlich Bewerbungen von Menschen, die zwar nicht zur ausgeschriebenen Stelle passen, die jedoch viel Potenzial haben.

Merken Sie sich diese in Ihrem Talentpool. Bewahren Sie die Lebensläufe und weitere Informationen auf, damit Sie den jeweiligen Bewerber kontaktieren können, wenn Sie einen passenden Posten besetzen wollen.

Neuen Bedürfnissen entsprechen – Beschäftigte binden

Doch nicht immer ist es einfach, entdeckte Talente auch langfristig an das Unternehmen zu binden. Setzen Sie sich daher mit den Wünschen und Vorstellungen Ihrer Beschäftigten auseinander. Machen Sie sich bewusst, dass für diese – insbesondere für die jüngeren Jahrgänge, die sogenannte Generation Y der zwischen 1980 und 2000 Geborenen – heute andere Werte zählen als für die Generationen vor ihnen. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, das Recht zur Mitbestimmung, Flexibilität, individuelle Entwicklungsmöglichkeiten, flache Hierarchien, eine gute Arbeitsatmosphäre und die Möglichkeit zum selbstbestimmten Arbeiten sind nur einige der Werte, die junge Beschäftigte schätzen. In vielen Unternehmen wird damit ein Umdenken nötig, das zu einer Steigerung der Attraktivität als Arbeitgeber führt.

Yee Wah Tsoi ist für den Recruiting Content zuständig.
Ein Artikel von Yee Wah Tsoi

Yee Wah ist seit 2008 bei XING. Die Bielefelderin (gibt's wirklich!) war dort zuerst in der PR tätig. Seit 2017 ist sie für den Recruiting Content zuständig.