Zur Übersicht

Innovation durch Freiraum: Wien wird zum New Work Hotspot

06.12.2018

Aktiv den Job gestalten, kreatives Tagträumen, Achtsamkeit als Mittel der Stressbewältigung: Im kununu- und Bene-Office in Wien fanden Anfang Dezember die „XING New Work Sessions“ statt. Rund 200 Gäste fanden sich zu dem bereits seit Wochen ausverkauften Vordenker-Event zusammen, das XING in Kooperation mit kununu und DNA Das Neue Arbeiten durchgeführt hat.

Keynotes und Impulsvorträge hochkarätiger Speaker: Vom Neurobiologen über Buchautor bis hin zum Aufsichtsratsmitglied

Die Gäste erlebten einen spannenden Tag – so wechselten sich Keynotes mit Impulsvorträgen von hochkarätigen Speakern ab. Im Fokus stand dabei das Bestreben von Unternehmen, eine Kultur zu schaffen, in der frische Ideen Freiraum bekommen – und dadurch dauerhaft wettbewerbsfähig zu bleiben.

Neurobiologe Dr. Bernd Hufnagl Neurobiologe Dr. Bernd Hufnagl

Gleich zum Einstieg erläuterte der Neurobiologe Dr. Bernd Hufnagl in seiner Keynote, was „Leben und Arbeiten in der digitalen Welt“ bedeutet. Eine wichtige Rolle spielt dabei die sogenannte Selbstwirksamkeit. Das ist die Überzeugung, selbst dazu beitragen zu können, wie es einem geht. Laut Hufnagl ist es besonders wichtig, im Arbeitsalltag zu erkennen, was man verändern kann und was nicht – und innerhalb dieser Grenzen die Situation zum Positiven zu verändern. Außerdem sollte man jeden Tag, aber auch zum Beispiel Meetings mit einem „Happy End“ und damit immer positiv abschließen. Auch das Führen eines Leistungstagebuch, in dem man positive Vorkommnisse aus dem Tag festhält, und Tagträumen sind wichtig.

Jan Eßwein, Deutschlands meistgelesener Autor zum Thema Achtsamkeit, stellte klar, wie wichtig das Thema Achtsamkeit im Arbeitsalltag ist. So kann eine bewusste Entscheidung für einen ruhigen Arbeitsplatz oder eine stimulierende Umgebung in Gesellschaft ausschlaggebend für erfolgreiches Arbeiten sein. Insgesamt schätzt Eßwein die Achtsamkeit als wichtigste Ressource für Unternehmen ein, denn daran hängen Kreativität und die Fähigkeit, neue Produkte und bessere Dienstleistungen zu entwickeln.

Bild 2

Zwischen den Keynotes hielt Dr. Roman Szeliga, Facharzt für Innere Medizin und Autor, einen Impulsvortrag zum Thema „Morbus Digitalis – Die Technik macht den Fortschritt, der Mensch den Unterschied“. Branchengrößen wie Christiane Wenckheim, Aufsichtsratsvorsitzende & Eigentümerin der Ottakringer Getränke AG, N26-General Manager Georg Hauer und die Bloggerin Nicole Thurn (lesen Sie hierzu auch das Interview mit Nicole Thurn im Blog) teilten in zahlreichen Sessions weitere spannende Experten-Insights und diskutierten diese mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der New Work Sessions.

Unser Ziel: New Work in Österreich weiter vorantreiben

Das rege Interesse am Event und die lebhaften Diskussionen haben uns gezeigt, dass das Thema New Work die ganze Gesellschaft bewegt und betrifft. „For a better working life“ ist unser Motto bei XING, daher sehen wir es als unsere Aufgabe, in Österreich eine Plattform für die Fragen und Themen der neuen Arbeitswelt zu schaffen. Wir freuen uns jetzt schon darauf, die Diskussionen fortzuführen.

Facebook
Autorin des Artikels
Sandra Bascha
Sandra Bascha verantwortet die Kommunikation von XING in Österreich, brennt für New Work und treibt die XING Vision ‚For a better working life‘ nach innen und außen voran.