In Kooperation mit der XING Google Kooperation


Warum Networking so wichtig ist und wie Sie es lernen

Wussten Sie, dass Netzwerken ein richtiger Karriere-Booster sein kann?
Auch für den Unternehmenserfolg ist Networking ein entscheidender Faktor, genauso wie für Freiberufler und Selbständige. Als Ziele des Netzwerkens gelten der Wissensaustausch und gegenseitige Hilfe und auch der berufliche Vorteil – das bekannte Vitamin B. Jedes neue Mitglied im Netzwerk bringt seinerseits neue Kontakte ein.

Umso wichtiger ist es, das eigene (Business)-Netzwerk zu pflegen und stetig auszubauen. In diesem live Webinar in Kooperation mit der Google Zukunftswerkstatt lernen Sie unter anderem den effektiven Umgang mit Ihrem (Business)-Netzwerk und wie Sie bestmöglich davon profitieren:

  • Erweiterung des eigenen Netzwerks
  • Fachlicher und persönlicher (Erfahrungs-) Austausch
  • Nutzung als schnelle Informationsquelle
  • Erweiterung der eigenen Fähigkeiten und Kenntnisse
  • Professionelle Darstellung der eigenen Person
  • Gewinnung neuer Mitarbeiter, von Kooperationen und/oder Projekten
  • Kundengewinnung und Pflege
  • Sichtbarkeit im Netz

Gezieltes Netzwerken lernen

Lernen Sie von XING E-Recruiting Trainern und Beratern (eine Tochterfirma der New Work SE), wie Netzwerken funktioniert und welchen Mehrwert es bieten kann. Praxisbeispiele runden das Training ab.

Das Training richtet sich an alle Personen, die an einem aktiven Netzwerk und Austausch interessiert sind wie zum Beispiel:

  • Unternehmer/-innen und Mitarbeiter/-innen in Unternehmen aller Größen und Branchen
  • Selbstständige
  • Inhouse-Personaler sowie Personalberater
  • Berufsschüler/-innen und Student/-innen

Das live Webinar findet im Mute-Modus statt. Fragen können ganz einfach über die Chatfunktion gestellt werden. Sie können sich also ganz bequem von Ihrem Arbeitsplatz aus zuschalten.

Kommen Sie bei Rückfragen gerne auf uns zu, einfach per E-Mail an customer.support@xing.com.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 


Dieses Training findet in Kooperation mit der Google Zukunftswerkstatt statt.

Im Juli 2017 startete Google gemeinsam mit zahlreichen Partnern die Initiative „Google Zukunftswerkstatt”. Das Ziel: Die Chancen der Digitalisierung sichtbar zu machen und Impulse im Bereich der digitalen Weiterbildung zu setzen. Teil der bundesweiten, kostenlosen Bildungsinitiative sind u. a. dauerhafte Schulungszentren sowie eine Vielzahl an Onlinekursen unter zukunftswerkstatt.de


Networking? Hier das Wichtigste, was Sie vorab wissen sollten:

Das Training ist für Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet, sowohl für Basis- als auch Premiummitglieder.
Falls sie sich aber unsicher sind, ob das Webinar zum Thema Netzwerken für Sie ein relevantes Thema ist, haben wir Ihnen hier die wichtigsten Informationen zum Thema zusammengefasst:

Die Vorteile des Netzwerkens

Der Aufbau eines beruflichen Netzwerks kann Arbeit bedeuten und lebt von gegenseitigem Geben und Nehmen - als Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen. 

Aber wenn Sie eine aktive Rolle im Netzwerk einnehmen, dann profitieren Sie von 

  • Informationen
  • Wissen
  • Kontakten
  • Erfahrungen

Innerhalb eines Netzwerks finden Sie Unterstützer und Gleichgesinnte, die Ihnen bei der Jobwahl, bei der Suche nach potenziellen Mitarbeitern oder Projekten helfen können. Außerdem erhöhen Sie Ihre Attraktivität am Arbeitsmarkt durch den Austausch von Fachwissen und bleiben auf dem neuesten Stand in Sachen Events und Angebote.

Vorteile im Recruiting - gestalten Sie eine authentische Arbeitgebermarke

Insbesondere in der Berufsgruppe HR sollten soziale Netzwerke intensiv genutzt werden. Vernetzen Sie sich nach dem Kontakt mit Bewerbern proaktiv, z. B. nach Interviews und Messeveranstaltungen. Motivieren Sie auch andere Fachbereiche dazu, spannende Insights aus dem Unternehmensalltag zu posten. Machen Sie Ihre Mitarbeiter*innen zu Botschaftern für Ihre Arbeitgebermarke.

Networking kann sowohl online als auch offline stattfinden. Offline beispielsweise über ehemalige Kollegen, über Veranstaltungen, über die Ausbildung oder das Studium oder über Berufsverbände. Online können Karrierenetzwerke wie XING und andere Social Media Plattformen genutzt werden, zur Kontaktaufnahme verhelfen Anlässe wie Geburtstage, Jubiläen, Jobwechsel oder gleiche Interessen.

Offline netzwerken

Je nachdem in welcher Branche Sie tätig sind, bieten sich unterschiedliche Veranstaltungen zum aktiven Netzwerken an. Extern sind das zum Beispiel folgende Anlässe:

  • Messen
  • Fachforen
  • Weiterbildungsmaßnahmen
  • Mitgliedschaften in Fachverbänden
  • Branchenstammtische

Unternehmensintern bieten sich folgende Gelegenheiten zum Networking:

  • Mittagessen mit Kollegen aus anderen Abteilungen
  • Firmenevents wie Ausflüge oder Weihnachtsfeier
  • Betriebssport

Online netzwerken

Legen Sie sich das optimale Profil an. So können Sie nicht nur sich selbst repräsentieren, sondern sehen auch, wenn sich bei Ihren Kontakten berufliche Veränderungen ergeben.
Wichtig: Halten Sie Ihre Kontaktdaten aktuell. Hier bestimmen Sie selbst, wer Ihre Kontaktdaten einsehen darf.

Das optimale Profil

Gestalten Sie Ihr Portfolio mit Bildern, Videos und Texten und präsentieren Sie sich bzw. Ihr Unternehmen anschaulich für Ihre Profilbesucher. (Ggf. gibt es bereits einen einheitlichen Auftritt Ihres Unternehmens. Fragen Sie bei Ihrer Marketingabteilung und/oder Ihrem Social-Media Verantwortlichen nach.)

Den Bereich “ich suche” können Sie vielfältig nutzen. (Bsp.: Kooperationspartner, Dienstleister, neue Mitarbeiter, Austausch zu einem bestimmten Thema). Beziehen Sie sich auf Inhalte, die sich aus Ihrem Profil ergeben.

Hinterlegen Sie Ihre Interessen und Hobbies. Sie dienen häufig als netter Aufhänger zur Kontaktaufnahme und machen Ihr Profil persönlicher. 

Geben Sie im Bereich Organisationen einen Einblick in Ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten und heben Sie damit Ihre soziale Kompetenz hervor.

Laden Sie vorhandene Auszeichnungen und Qualifikationen hoch um Ihre Profilangaben zu untermauern.

Pflegen Sie Ihre Kontakte

Ein Netzwerk wächst nur langsam. Berufliche Kontakte sind wie die privaten - sie müssen gepflegt werden. Zum Geburtstag, Positionswechsel oder Jubiläum  gratulieren, per Mail nützliche Informationen zusenden oder auf interessante Veranstaltungen hinweisen: Solche kleinen Aufmerksamkeiten halten den Kontakt aufrecht und bleiben im Gedächtnis.

Geben statt Nehmen

Mit Egoismus sind Sie beim Thema Netzwerken fehl am Platz. Das Geben steht hier ganz klar vor dem Nehmen! Sie sollten keine Gegenleistung für eine kleine Gefälligkeit erwarten - vielmehr bedeutet Networking gegenseitige Unterstützung und Austausch. 

Hier gilt die sogenannte 70-20-10-Regel. Daher sollten Sie

  • 70 Prozent Ihrer Zeit nutzen, um anderen eine Hilfe zu sein
  • 20 Prozent Ihrer Zeit nutzen, um sich selbst zu präsentieren
  • 10 Prozent Ihrer Zeit nutzen, um die Hilfe anderer in Anspruch zu nehmen.
Kursleiter
Kira Niklas

Senior Manager Customer Training

Kira Niklas
Kursleiter
Julia Pia Schröder

Manager User Care

Julia Pia Schröder
Funktionsweise, Wirkungsrichtungen und Best Practices kennenlernen.