"Fußballprofessor" Ralf Lanwehr im XING E-Recruiting Podcast:

Wie sich moderne Mitarbeiterführung auf die Arbeit von Bundesliga-Trainern übertragen lässt

„Es waren zwei, drei oder vier Spieler, die waren schwach wie eine Flasche leer!“ – so manche von Ihnen erinnern sich vielleicht noch an diesen berühmt-berüchtigten Ausruf des ehemaligen Bayern-Trainers Giovannni Trapattoni (ebenso gut: „Was erlauben Strunz?!“). Wenn Sie also nun als Spieler die Wahl hätten unter Trapattoni oder – sagen wir mal – einem Jürgen Klopp zu trainieren: Wie würde Ihre Entscheidung ausfallen?

 

Autoritäre Führungspersönlichkeiten passen heute nicht mehr

Welchen Einfluss die Art der Führung auf das Team hat, spielt derweil nicht nur im Fußballgeschäft eine Rolle, sondern lässt sich auf jegliche Lebenslagen übertragen – so zum Beispiel auf das Verhältnis zwischen Führungskraft und Mitarbeiter. Insbesondere die nachwachsende Arbeitnehmergeneration tut sich mit autoritären Persönlichkeiten schwer – und sie kann es sich erlauben, denn als gefragte Fachkraft sucht man sich selbstverständlich lieber ein Unternehmen mit angenehmer Arbeitsatmosphäre und Mitspracherecht aus.

Als Professor berät er regelmäßig Bundesliga-Trainer 

In unserer neuen XING E-Recruiting Podcastfolge sprechen wir mit Prof. Dr. Ralf Lanwehr über dieses Thema. Mein Kollege Marcus Merheim und ich, Yee Wah Tsoi, trafen ihn bereits auf den NEW WORK SESSIONS in Montabaur im Frühjahr – kurz bevor die Corona-Krise in Deutschland ihren Lauf nahm. Ralf Lanwehr ist Psychologe, Data Scientist und Professor für internationales Management an der Fachhochschule Südwestfalen. Seit mehr als 20 Jahren ist er zudem als Berater tätig. Mit seinen Spezialgebieten Leadership, Culture & Change sowie People Analytics ist er ein gefragter Consultant bei Unternehmen. Ein Schwerpunkt seiner Beratungstätigkeit liegt dabei auf dem Profifußball: So bildete er u. a. in verschiedenen Bundesligavereinen Profitrainer in Mannschaftsführung weiter und leitet Analytics-Projekte.

Podcast abonnieren

„Das Gefühl, gewertschätzt zu werden, ist unheimlich wertvoll – gerade im virtuellen Raum“

Im Gespräch erklärt Ralf Lanwehr, wie er zu seiner Arbeit im Profi-Fußball gekommen ist, was seine Tätigkeit ausmacht und welche Rolle die verschiedenen Aspekte von New Work spielen. Hier geht er u. a. auf die Relevanz der Wertschätzung ein, die oftmals von Führungskräften falsch eingesetzt, aber auch von Arbeitnehmern falsch wahrgenommen werden.

Lernen Sie jetzt in dieser Folge von Ralf Lanwehr, welche Tipps er für die Mitarbeiterführung auf Lager hat.

Jetzt reinhören und weitere Folgen des XING E-Recruiting Podcasts entdecken

Hören Sie jetzt die neue Folge des XING E-Recruiting Podcasts – direkt hier im Online-Magazin oder via Spotify, Soundcloud oder iTunes. Entdecken Sie dort auch unsere bisherigen Folgen und folgen Sie unseren Kanälen, damit Sie keine neuen Episoden mehr verpassen.

Yee Wah Tsoi ist für den Recruiting Content zuständig.
Ein Artikel von Yee Wah Tsoi

Yee Wah ist seit 2008 bei XING. Die Bielefelderin (gibt's wirklich!) war dort zuerst in der PR tätig. Seit 2017 ist sie für den Recruiting Content zuständig.